ZKB ZüriLaufCup 2017

8. Rütilauf

Im Zürcher Oberland ging es heute im Rahmen des ZKB ZüriLaufCups an den Start des 8. Rütilaufs. Spätsommerliche Laufbedingungen begleiteten die mehr als 700 Läuferinnen und Läufer durch den schönen Lauftag. Am schnellsten ins Ziel liefen bei den Herren Kaspar Schüpbach aus Zürich und bei den Frauen Jutta Brod aus Konstanz (DE).

Rüti ZH, 12. September 2015 – Der Sommer meldete sich am 8. Rütilauf noch einmal zurück. So durften die mehr als 700 Läuferinnen und Läufer der ZKB ZüriLaufCup Gemeinschaft bei angenehmen Bedingungen noch einmal um die beinahe letzten Punkte im Gesamtklassement kämpfen. Der Rütilauf ist nämlich bereits das zweitletzte Rennen in der diesjährigen ZKB ZüriLaufCup-Serie. Dies liessen sich auch die Schülerinnen und Schüler nicht nehmen. Sie hatten sich zahlreich zum Klassenwettkampf angemeldet.

Bei den Herren setzte sich Kaspar Schüpbach durch und holte sich den verdienten Tagessieg. Bei den Frauen stand Jutta Brod, die bereits im 2013 gewann, zuoberst auf dem Siegertreppchen.

Das OK vom Sportverein Baumann – unter der Leitung des neuen Präsidenten Frank Reiss – zeigte sich ebenfalls in Höchstform. Unterstützt von vielen Helferinnen und Helfern sorgten sie für einen reibungslosen Ablauf der Laufveranstaltung.
 

Resultate 8. Rütilauf

Männer
1. Kaspar Schüpbach, 1981, Zürich, mit 38.31,0 Minuten 
2. Pekka Roppo, 1983, Klettgau (DE), mit 39.01,9 Minuten 
3. Rubén Oliver, 1976, Bubikon, mit 39.12,7 Minuten

Frauen
1. Jutta Brod, 1973, Konstanz (DE), mit 44.49,1 Minuten 
2. Nicole Fichter, 1982, Zürich, mit 44.59,1 Minuten
3. Nicole Lohri, 1972, Frauenfeld, mit 45.49,7 Minuten

1. Platz Juniorinnen und Junioren
1. Anja Koller, 1996, Buttikon, mit 27.27,8 Minuten
1. Nicola Hagger, 1999, Boppelsen, mit 23.54,6 Minuten