ZKB ZüriLaufCup 2017

34. Zumikerlauf

Heute traf sich die ZKB ZüriLaufCup-Gemeinschaft zum Get-together am 34. Zumikerlauf. Das sommerliche Wetter forderte von den 862 Teilnehmerinnen und Teilnehmer alles ab. Bei den Frauen lief Franziska Meier aus Seuzach die 11.2 km lange Strecke rund um den Wassberg am schnellsten. Bei den Männern freute sich Fikru Dadi aus Winterthur mit einem neuen Streckenrekord bereits über den zweiten Tagessieg in Folge.

Zumikon, 10. Juni 2017 – Schon zum 34. Mal trafen sich heute 862 Laufbegeisterte am Start in Zumikon im Rahmen des ZKB ZüriLaufCups 2017. Der landschaftlich attraktive Rundkurs führte über Wiesen, Felder und Wälder. Die Richtungsänderungen und Anstiege sowie die warmen Temperaturen waren eine grosse Herausforderung für alle Läufer.

Trotz der schweisstreibenden Laufbedingungen meisterte bei den Frauen Franziska Meier aus Seuzach die anspruchsvolle Strecke mit der hervorragenden Zeit von 42.21,3. Bei den Männern lief Fikru Dadi aus Winterthur als erster ins Ziel. Mit seiner hervorragenden Zeit von 35.23,2 rannte er heute sogar einen neuen Streckenrekord. Dieser lag im vergangenen Jahr bei 35.54,2. Der Winterthurer bewies beim letzten ZKB ZüriLaufCup schon seine Topform. Er holte sich beim 54. Flughafenlauf am 25. Mai 2017 bereits den Tagessieg.

Die Laufgemeinde kann sich diesmal nur eine Woche erholen. Bereits nächsten Samstag geht die ZKB ZüriLaufCup-Tour mit dem Wylandlauf weiter.

Dank den zahlreichen Helferinnen und Helfer vom Turn- und Sportverein Zumikon unter der Leitung des OK-Präsidenten Michael Korner konnten sowohl Zuschauer als auch Läufer auf eine gelungene Veranstaltung zurückblicken.

 

Resultate 34. Zumikerlauf

Männer
1. Dadi Fikru, 1990, Winterthur, mit 35.23,2
2. Mathys Christian, 1987, Bülach, mit 36.10,3
3. Kern Marco, 1987, Schaffhausen, mit 36.19,0

Frauen
1. Meier Franziska, 1991, Seuzach, mit 42.21,3
2. Aellig-Urner Raja, 1988, Uster, mit 45.12,3
3. Lohri Nicole, 1972, Frauenfeld, mit 45.33,7

1. Platz Juniorinnen und Junioren
1. von Allmen Marie-Claude, 2001, Feuerthalen, mit 22.40,0
1. Eugster Robin, 1999, Gossau SG, mit 20.26,1