ZKB ZüriLaufCup 2017

11. Zürich Marathon

Bereits zum 11. Mal fand heute der Zürich Marathon statt. Mit rund 7‘600 Teilnehmenden bestritten auch dieses Jahr wieder zahlreiche Laufbegeisterte den Marathon, den Teamrun oder den Cityrun rund um das Zürcher Seebecken. Bei den Herren gewann Tadesse Abraham aus Eritrea und bei den Frauen Lisa Stublic aus Kroatien – beide liefen einen neuen Streckenrekord. Als beste Schweizer liefen Michael Ott aus Kilchberg und Renate Wyss aus Rheinfelden über die Ziellinie.

Zürich, 7. April 2013 – Die 11. Ausgabe des Zürcher Marathons am heutigen Sonntag lockte wieder Tausende in ihre Laufschuhe. Nebst vielen Breitensportlern starteten auch Läufer aus der ganzen Welt sowie die Schweizer Langstrecken-Elite. Die insgesamt gut 7‘700 Sportbegeisterten aus 76 Nationen lieferten sich auf der flachen und schnellen Marathonstrecke entlang des Seeufers packende Laufduelle und liessen sich von den gut gelaunten Zuschauern anfeuern und feiern. Auch dieses Jahr gab es die Möglichkeit, den Marathon als Teamrun in einem Viererteam zu meistern oder alleine den 10 km langen Cityrun zu bestreiten.

Vom Start beim Zürich Mythenquai führte die Rennstrecke über den Bürkliplatz und die Quaibrücke bis nach Meilen. Dort befand sich nach 25 Kilometern der Wendepunkt der Laufstrecke, bevor es im Zick-Zack-Kurs durch die Innenstadt wieder zurück zum Mythenquai ging. Im Gegensatz zum Vorjahr hielt die graue Wolkendecke den Regen zurück und bescherte den Läuferinnen und Läufern gute Laufbedingungen bei angenehm kühlen Temperaturen. Unter dem Patronat der Zürcher Kantonalbank sorgte der Verein Zürich Marathon mit seinen vielen Helferinnen und Helfern für einen reibungslosen Ablauf und eine einwandfreie Organisation. Auch dank der vielen Fans, welche für tolle Stimmung sorgten, wurde der Grossevent zu einem vollen Erfolg und einem unvergesslichen Tag für alle Beteiligten.

Resultate 11. Zürich Marathon

Männer
1. Abraham Tadesse aus Eritrea (Jg. 1982) mit 2:07.44,4 Stunden (Streckenrekord)
2. Korir Edwin Kiprop aus Kenia (Jg. 1988) mit 2:10.25,1 Stunden
3. Kagia Samson Mungai aus Kenia (Jg. 1984) mit 2:10.41,2 Stunden

Frauen
1. Stublic Lisa aus Kroatien (Jg. 1984) mit 2:25.44,0 Stunden (Streckenrekord)
2. Holovchenko Tetyana aus der Ukraine (Jg. 1980) mit 2:31.10,1 Stunden
3. Abdi Tigist Sheni aus Äthiopien (Jg. 1985) mit 2:32.33,2 Stunden

1. Platz Männer/Frauen Cityrun
Ummel Selina aus Suhr (Jg. 1997) mit 38 Minuten 28,8 Sekunden
Zehnder Fabian aus Wädenswil (Jg. 1987) mit 32 Minuten 36,5 Sekunden

1. Platz Teamrun
Team TV Oerlikon mit 2:24.05,5 Stunden