ZKB ZüriLaufCup 2017

29. Männedörfler Waldlauf

Bereits zum 29. Mal fand heute der Männedörfler Waldlauf statt. Es ist der dritte Lauf im Rahmen des ZüriLaufCups 2013. Die Laufbegeisterten konnten sich auf dem beliebten Rundkurs in der „Fischottergemeinde“ messen. Rund 1190 Läuferinnen und Läufern gingen bei milden 7 Grad und guten Laufbedingungen an den Start. Christian Mathys aus Kloten bei den Herren und Vorjahressiegerin Jutta Brod aus Konstanz/DE bei den Frauen absolvierten die 11,5 Kilometer jeweils am schnellsten.

Männedorf, 23. März 2013 – Heute Samstag lockten milde Temperaturen zahlreiche Wettkampfbegeisterte nach draussen. Die tolle Landschaft mit ihren herrlichen Feld- und Waldwegen machte den diesjährigen Männedörfler Waldlauf zu einem weiteren Highlight des ZüriLaufCups. Die 11,5 Kilometer lange Strecke mit ihren starken Steigungen verlangte so einiges ab von den Athletinnen und Athleten.
Start und Ziel waren auch heute wieder beim Sportplatz Widenbad. Nach einem steilen Hügel im Wald erreichten die rund 1190 Sportbegeisterten die Hochebene über dem Zürichsee. Die wunderschöne Aussicht liess einem die Strapazen sofort vergessen. Nach den ersten sechs Kilometern konnten die Läuferinnen und Läufer ihre Speicher am Verpflegungsstand wieder auffüllen und nochmals angreifen. Nach einem weiteren Anstieg ging es rasant runter zur Zielgerade, auf der nicht nur die Erstplatzierten mit grossem Jubel empfangen wurden.
Dank des tollen Einsatzes der vielen Freiwilligen vom Damenturnverein und Turnverein Männedorf war der Waldlauf auch dieses Jahr wieder ein grosser Erfolg.

Resultate 29. Männedörfler Waldlauf
Männer
1. Mathys Christian aus Kloten (Jg. 1987) mit 37 Minuten 33,2 Sekunden
2. Bekele Negussie aus Wallisellen (Jg. 1987) mit 39 Minuten 12,8 Sekunden
3. Hailemichael Estefanus aus ERI-Zürich (Jg. 1982) mit 39 Minuten 23,0 Sekunden

Frauen
1. Brod Jutta aus Konstanz/DE (Jg. 1973) mit 43 Minuten 36,4 Sekunden
2. Chollet Maya aus Basel (Jg. 1987) mit 47 Minuten 02,5 Sekunden
3. Lohri Nicole (Jg. 1972) aus Frauenfeld mit 47 Minuten 10,5 Sekunden

1. Platz Juniorinnen und Junioren
Rüdisüli Anja aus Thalwil (Jg. 1995) mit 20 Minuten 25,3 Sekunden
Pohl Dominik aus Rüti ZH (Jg. 1995) mit 18 Minuten 41,2 Sekunden